Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Berufsfeuerwehrtag der Stadt Homberg (Efze)

Zum Berufsfeuerwehrtag am vergangenen Samstag, den 16. April 2016, war auch die THW-Jugend Homberg mit von der Partie.

Der Einladung der Homberger Jugendfeuerwehr sind wir gerne gefolgt und haben uns auf unseren Einsatz gefreut. Nachdem die Alarmierung zu unserem Übungseinsatz erfolgt war, sammelten wir uns auf dem Bereitstellungssplatz, von welchem die einzelnen Einheiten der Jugend-Feuerwehr und eben auch der THW-Jugend Homberg abgerufen wurden.

„Bewaffnet“ mit unserem GkW 1, machten wir uns auf zu unserem Einsatzort auf dem Ulrich- Gelände. Die Aufgabe bestand darin, einen von der Jugendfeuerwehr gelöschten PKW aus einer Halle zu ziehen. Da die Örtlichkeit den Einsatz der Seilwinde nicht zuließ, haben wir auf unseren Greifzug zurückgegriffen und unter den Augen der versammelten Jugendfeuerwehren den PKW zur weiteren Bearbeitung und Abtransport aus der Werkstatthalle transportiert.

Im Schlusswort betonten Stadtbrandinspektor, Übungsleiter und THW-Jugendbetreuer, wie wichtig schon in der Jugend ein guter gemeinschaftlicher Kontakt ist, um auch im späteren realen

Einsatzgeschehen über eine gute Grundlage und Vertrautheit zu verfügen.

Viel zu schnell gingen ein paar tolle Stunden mit unseren Freunden der Jugendfeuerwehren Homberg vorbei.

Wir freuen uns schon jetzt, wenn es wieder heißt: „Jugendfeuerwehr meets THW-Jugend“.

 

Text: Thorsten Mattern (BÖH) Fotos: Lukas Hannig (HA); Thorsten Mattern (BÖH)